Workshop zu Digital Storytelling in Polen

ifa-Mitarbeiter ordnen spielerisch ihre Prioritäten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.Das Institut für Auslandsbeziehungen mit Sitz in Stuttgart entsendet seit über 20 Jahren Kulturmanager und Redakteure in verschiedene Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie in die Staaten der GUS. Vor Ort unterstützen die ifa-Mitarbeiter unterschiedlichste Gastinstitutionen.

Im März trafen sich die Mitarbeiter aus Polen und Tschechien in Oppeln/Opole (Polen), unter anderem um an einem zweitägigen Workshop zu PR und Storytelling teilzunehmen. birnbaum media.lab Geschäftsführer Oliver Weidlich zeigte den Workshopteilnehmern zunächst verschiedenste Werkzeuge der PR-Arbeit auf. Anschließend lernten die Kulturmanager und Redakteure Beim "Bierdeckel-Test" versuchten die Workshopteilnehmer in kurzer Form vorzustellen.erfolgreiche Beispiele sinnvollen Storytellings kennen, um eigenen Ideen und Konzepte für die Gastinstitutionen, in welchen sie eingesetzt werden, zu entwickeln. Dabei wurde Wissensvermittlung, Impulse und spielerische Methoden miteinander verwoben. So ordneten ifa-Mitarbeiter beispielsweise spielerisch ihre Prioritäten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Foto oben) und versuchten beim „Bierdeckel-Test“ ihre Gastinstitutionen in knapper Form zu präsentieren.

Sie sind auf der Suche nach einem Workshop oder Seminar für Sich und Ihre Mitarbeiter? Melden Sie sich bei uns.

Foto unten: Svenja Quitsch/ifa

Leave a Reply